Helmut Suppan (AMAG) , Viktor Sigl (Wirtschaftslandesrat) und Dr. Frank Götzelmann (Tyczka)
beim Pressegespräch in Linz

Tyczka Air Austria baut Luftzerleger in Oberösterreich

Info

Tyczka Air Austria GmbH
Dr. Peter Biedenkopf
Telefon + 49 174 9063252
peter.biedenkopf@tyczka.de

Informationen anfordern

In einem gemeinsamen Pressegespräch mit dem Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl hat die Tyczka Unternehmensgruppe Ende November 2012 den Bau einer Produktionsanlage für technische Gase bekannt gegeben. Die Gesamtinvestitionssumme beträgt rund 31 Millionen Euro, hiervon entfallen rund 23 Millionen auf den Bau des Luftzerlegers, der eine Produktionskapazität von 215 Tonnen pro Tag aufweist. Die Bauzeit soll etwa 2 Jahre betragen und der Luftzerleger soll im 4. Quartal 2014 den Betrieb aufnehmen. Weitere 8 Millionen Euro werden in den Folgejahren für den Ausbau der Logistik sowie für Kundenanlagen investiert. Für das Geschäft mit flüssigen Industriegasen wurde im September 2012 die Tyczka Air Austria GmbH mit Sitz in Braunau/Österreich gegründet.

Kunden in Österreich und Bayern

Der mittlerweile dritte Produktionsstandort für technische Gase der Tyczka Gruppe grenzt unmittelbar an den größten Aluminiumproduzenten Österreichs, die Austrian Metal AG (AMAG), an. Neben der Pipelineversorgung für die AMAG wird der überwiegende Teil der produzierten technischen Gase verflüssigt und über Straßentankwagen überwiegend an Kunden in Österreich und Bayern geliefert.

Vielfältiger Einsatz

Technische Gase werden in zahlreichen Industriezweigen eingesetzt und bilden teilweise die Basis für technische Anwendungen (wie bspw. Einsatz vom Argon beim Schweißen in der Metallverarbeitung, Sauerstoff bei der Stahl- und Glasproduktion sowie in der Abwasserbehandlung, Stickstoff und Argon zum Inertisieren in der chemischen Industrie und in der Elektronik, CO2 und Stickstoff in der Lebensmittelindustrie). Die Tyczka Gruppe erweitert mit der Investition das Angebot an industrielle Kunden in Bayern und Österreich und trägt zu einer sicheren und günstigen Rohstoffversorgung der heimischen Industrie bei.

Online-Newsletter

Für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und TOTAL Deutschland GmbH