Sicher zum Kunden

Die Tyczka Totalgaz kauft ihr Flüssiggas ausschließlich bei renommierten Lieferanten – nämlich ihren Gesellschaftern – und nur nach festgelegten Qualitätsmustern. Und da Flüssiggas einen weiten Weg hinter sich hat, wenn es bei den Kunden ankommt, werden auch beim Transport und in den Lägern höchste Ansprüche an Qualität und Sicherheit gestellt.

 

Von der Anlandestelle …

Das Antwerpen Gas Terminal gehört zu den bedeutendsten Anlandestellen in Nord-West-Europa. Hier werden die Ladungen der Riesentanker entgegengenommen, ebenso im Terminal im niederländischen Vlissingen. Jeder der kugelförmigen Druckbehälter fasst 3.300 Tonnen Flüssiggas.

… zum Schiff auf den Rhein …

Von den Terminals in den Benelux-Staaten bringen spezielle Gastankschiffe das Flüssiggas umweltschonend über den Rhein zum Binnenhafen nach Mannheim. Dabei lädt jeder Tanker etwa 1.200 Tonnen Flüssiggas.

.

… oder Zug um Zug …

Auch die Schiene wird als Transportweg genutzt. Hunderte von Kesselwagen bringen Flüssiggas per Bahn zu den Lägern in ganz Deutschland – sowohl von den Küstenterminals als auch vom Binnenhafen in Mannheim aus. Pro Kesselwagen rollen 45 Tonnen des Rohstoffs sicher und umweltschonend über die Schiene.

… zum Tanklager.

In den Tanklägern, wie etwa in Oschatz, wird das Flüssiggas umgefüllt: entweder in 5-, 11- oder 33-Kilogramm-Gasflaschen oder auf Straßentankwagen. Klar, dass an den Füllstationen höchste Sicherheitsstandards gelten.

.

 

 

 

 

 

 

 

 

Was wird noch für Qualität und Sicherheit getan?

  • Qualitätskontrolle
    Ob vom Tankwagen, Eisenbahnkesselwagen oder Schiff – jede Lieferung wird im Flüssiggaslager einer Qualitätskontrolle unterzogen, bevor sie abgeladen wird.
  • Regelmäßige Kontrollen
    Alle Kesselwagen, Tankfahrzeuge und Flaschenfahrzeuge werden in regelmäßigen Abständen gefahrgutrechtlich kontrolliert.
  • Laboranalysen
    Regelmäßig werden Stichproben aus Flüssiggaslägern und Kundenanlagen entnommen, um sie genauen Laboranalysen zu unterziehen.
  • Qualitätsmanagementsystem
    Das Unternehmen verfügt über ein internes Qualitätsmanagementsystem sowie einen Ansprechpartner zum Thema Qualität.
  • Sicherheitsmanagementsystem
    Sowohl das Unternehmen als auch alle Flüssiggasläger haben ein zertifiziertes Sicherheitsmanagementsystem, das regelmäßig geprüft wird. Das System wurde mit „Level 3“ ausgezeichnet – dies ist die bisher höchste vergebene Note bei dem international anerkannten Verfahren ISSRS (International Small Site Safety Rating System).
  • Sicherheitsabteilung
    Die unternehmenseigene Sicherheitsabteilung informiert und berät Kunden zu sicherheitsrelevanten Themen sowie Umweltschutz.
  • Bereitschaftsdienst
    Das Unternehmen verfügt über einen eigenen Bereitschaftsdienst rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

 

 

 

 

 

 

 

Info

Tyczka Totalgaz GmbH
Kompetenzteam Gewerbe
Telefon 08171 627454
gewerbe@tytogaz.de

Informationen anfordern

 

 

Online-Newsletter

Für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und TOTAL Deutschland GmbH