Das 4-Sterne-Hotel Schloss Heinsheim lädt ein, erholsame Tage im idyllischen Neckartal zu verbringen..

Schlosshotel setzt auf BHKW

Info

Tyczka Totalgaz GmbH
Thomas Baumgärtner
Telefon 09524 5174
thomas.baumgaetner@
tytogaz.de

Informationen anfordern

Felix von Racknitz, Eigentümer und Verwalter des 4-Sterne-Schlosshotels Heinsheim bei Rappenau betreibt in seinem Hotel ein Blockheizkraftwerk (BHKW). Lesen Sie hier, warum er sich für ein BHKW entschieden hat und welche Vorteile es in der Praxis bietet.

Herr von Racknitz, was gab den Ausschlag für den Einsatz eines Blockheizkraftwerkes in Ihrem Hotel?
Die wirtschaftlich sinnvolle Erneuerung der alten Heizanlage.

Welche Vorteile bietet Ihnen die Eigenstromerzeugung mit einem BHKW?
Eine bessere Ausnutzung des eingesetzten Energieträgers. Darüber hinaus erziele ich mit der Anlage zusätzlichen Gewinn durch den Verkauf des nicht selbst benötigten Stroms.

Wie fällt Ihr Fazit über die Anlage aus?
Sehr positiv. Ich habe den Markt sehr genau untersucht, auch was erneuerbare Energien betrifft. Obwohl ich gerne alternative Energien (Pflanzenöl, Holzhackschnitzel etc.) verwendet hätte, entschied ich mich für Flüssiggas. Ein Flüssiggas-Motor/-Generator arbeitet wesentlich zuverlässiger und hat
eine sehr lange Lebensdauer. Erstes Gebot an die Anlagentechnik in einem Hotel: ein reibungsloser Betrieb! Und das hat sich in der Praxis auch bewahrheitet. Insgesamt bin ich so zufrieden, dass ich mich mittlerweile sogar noch für ein zweites BHKW entschieden habe.

Was würden Sie potenziellen Interessenten empfehlen?
Zuerst muss geprüft werden, wie viel Wärme erzeugt werden soll. Daraufhin erfolgt die Auslegung der Anlage. Wichtig sind auch die Prioritäten des Verbrauchers. Bei Pflanzenöl-Anlagen ist der Wartungsaufwand deutlich höher. Wer die Zeit hat, sich um die Anlage zu kümmern, kann durchaus Vorteile haben, weil Stromvergütung und Förderung höher sind – allerdings auch die Investition und die Rohstoffpreise. Zudem lohnt sich z.B. eine Pflanzenölanlage erst, wenn entsprechend viel Wärme abgenommen wird. Weiterhin ist zu prüfen, ob der Wärmeerzeuger die Wärme eventuell weiterverkaufen kann. Das bietet sich an bei weiteren Mietwohnungen oder Büroräumen im Gebäude. Dann wäre die Stromerzeugung sozusagen ein „Abfallprodukt“ aus der Wärmegewinnung, die zusätzliche Erträge bringt. Von der Laufsicherheit ist eine Flüssiggasanlage – gerade im Bereich mittlerer Betriebe – eine sehr empfehlenswerte Sache. Auch weil die Kosten-/Nutzen-Bilanz eindeutig am besten ist.

Schloss Heinsheim ist ein barocker Landsitz inmitten der idyllischen Landschaft des Neckartals. Der helle Innenbereich des Schlosses und die herrliche Umgebung machen Schloss Heinsheim zum perfekten Ort für erfolgreiche Tagungen, unvergessliche Hochzeiten, gesellige Events und erholsame Wochenenden. Mit einem einzigartigen kontemplativen Angebot ist Schloss Heinsheim das erste Hotel in Deutschland, das dem Thema Ruhe, Kontemplation und geistige Gesundheit den Raum gibt, den diese wertvollen Güter verdienen.

     Das Hotel im Überblick:

  • 4 Sterne Schlosshotel am Neckar
  • 42 Zimmer und Suiten
  • WLAN kostenfrei
  • Gemütliche Lounge mit Kamin
  • 8 helle Tagungsräume
  • Eigener Schloßpark mit Freiluftpool
  • Großzügige Schlosszimmer und moderne Zen-Zimmer
  • Exzellente Gastronomie
  • Warmherziger, freundlicher Service
  • Einzigartige Leistungen rund um Achtsamkeit, Streßmanagement, Work Life Balance

Hotel Schloss Heinsheim, Gundelsheimer Strasse 36, 74906 Bad Rappenau – Deutschland
Tel +49 (0)7264 95030/ Fax +49 (0)7264 4208/ www.schloss-heinsheim.de

 

 

Online-Newsletter

Für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und TOTAL Deutschland GmbH