V.l.n.r.: Astrid Gövert, Björn Kerl, Florian Weick

Erfolgreicher SAP-Releasewechsel

Ein SAP-Releasewechsel und die damit verbundene Festlegung einer Strategie gehören sicherlich zu den anspruchsvollsten Herausforderungen im IT-Management. Bei Tyczka Totalgaz hat man diese Aufgaben gerade mit Bravour gelöst. Wir haben den Leiter der IT, Björn Kerl, sowie den Projektleiter, Florian Weick, zu diesem Thema befragt.

Worin liegen bei einer solchen Umstellung des ERP-Systems die größten Herausforderungen?

Florian Weick: Die bestanden vor allem darin, dass wir nicht nur einen technischen Releasewechsel auf ERP 6.0 vollzogen haben, sondern dies mit einem größeren Prozessreengineering verbunden wurde. Das heißt, wir haben unternehmensinterne Arbeitsabläufe optimiert, Prozesse angepasst und erneuert. So wurde beispielsweise der komplette Flaschenprozess und die Belieferung verändert. Hier gibt es nun ein zweigleisiges System, das zwischen größeren und kleineren Mengen unterscheidet.

Und wie konnte das in der Praxis realisiert werden, ohne dass es zum Beispiel zu Verzögerungen im Betriebsablauf kam?

Björn Kerl: Wir hatten ein großartiges Projektteam, dem ich an dieser Stelle noch mal ein riesiges Dankeschön sagen möchte. Schließlich waren für den Wechsel eine lange Vorarbeit von beinahe eineinhalb Jahren und eine große „Maschinerie“ im Hintergrund notwendig. Rund 100 Mitarbeiter – intern und extern – haben intensiv mitgearbeitet: Key-user aus diversen Abteilungen haben konzipiert und getestet, viele Datenbestände mussten angepasst werden etc. Sie alle haben mit einer beeindruckenden Professionalität und sehr viel Engagement dazu beigetragen, dass die Umstellung erfolgreich und ohne Beeinträchtigungen für unsere Kunden umgesetzt werden konnte.

Worin bestehen die größten Vorteile?

Florian Weick: Wir konnten viele Arbeitsabläufe effizienter gestalten und optimieren. Davon profitieren unsere Kunden und es steigert unsere Wettbewerbsfähigkeit. Und auch die Qualität in Sachen Service, Abwicklung und Kundenbetreuung ist jetzt noch besser. Wenn Kunden anrufen, können unsere Mitarbeiter nun noch einfacher auf alle erforderlichen Daten zugreifen und so optimal unterstützen.

 

Online-Newsletter

Für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und TOTAL Deutschland GmbH