Die CO2-Verflüssigungsanlage in Zeitz

Neu integriert: DIN EN ISO 50001

Info

Tyczka Kohlensäure GmbH & Co. KG
Dr. Peter Biedenkopf
Telefon 0174 906 32 52
peter.biedenkopf@tyczka-co2.de

Informationen anfordern

Das Energiemanagementsystem (EnMS) nach DIN EN ISO 50001 bildet den organisatorischen Rahmen für einen ressourcenschonenden Energieeinsatz in einem Unternehmen. Ziel des EnMS ist es, Systeme und Prozesse im Unternehmen aufzubauen, die zur stetigen Steigerung der Energieeffizienz sowie zur Reduzierung des Energieverbrauches notwendig sind.

Da die Tyczka Kohlensäure (TKS) für die Betriebsführung der biogenen CO2-Verflüssigungsanlage der CT Biocarbonic GmbH verantwortlich ist, organisiert sie dort auch federführend die Einführung und Zertifizierung des internationalen EnMS. Im dritten Quartal 2011 wurde in Zusammenarbeit mit der Tyczka Energie begonnen, das EnMS im täglichen Produktionsprozess zu integrieren. Einerseits wurden hierfür in einer umfangreichen Bestandsaufnahme die wesentlichen Stromverbraucher der Produktionsanlage erfasst, dokumentiert, energetisch bewertet und Maßnahmen zur Optimierung abgeleitet. Zum anderen wurden Prozesse und Verfahren definiert, die einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Rahmen des Energiemanagements beschreiben, kommunizieren und kontrollieren.

Die Ergebnisse dieses Prozesses werden in einem Energiemanagementhandbuch erfasst und in internen Audits mit dem geschulten Personal kritisch bewertet. Die Einführung des EnMS war mit einigen Herausforderungen verbunden: Die bestehende Norm DIN EN 16001 zum Energiemanagement wurde kurz vor Projektende im Dezember 2011 grundlegend aktualisiert und durch die DIN EN ISO 50001 abgelöst. Zudem sorgte das Inkrafttreten des neuen Erneuerbare Energien-Gesetzes (EEG 2012) für reichlich Dynamik im Projekt. Am 8.2.2012 wurde in einem ersten Audit die Zertifizierbarkeit des EnMS festgestellt. Der TÜV Rheinland wird das neu implementierte EnMS nach DIN EN ISO 50001 voraussichtlich noch im ersten Halbjahr 2012 zertifizieren.

 

Online-Newsletter

Für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und TOTAL Deutschland GmbH