Die KSD liefert Kransysteme in die ganze Welt.

INTEGRA ® – die Schutzgasflasche „mit Köpfchen“

Info

Tyczka Industrie-Gase GmbH
Volker Keller
Telefon 0621 180 09 197
v.keller@tig.de

Informationen anfordern

Die KSD GmbH in Zweibrücken fertigt auf ihrem 12.000 m2 großen Werksgelände seit über 50 Jahren Baukräne. Die einzelnen Teile sind dabei genauso wichtig wie das Ganze. Deshalb wird im Ersatzteillager dafür gesorgt, dass die 5.000 modernen Schnellmontagekräne, die weltweit im Einsatz sind, möglichst unterbrechungsfrei arbeiten. Schließlich wäre der wirtschaftliche Schaden enorm hoch, sollte ein Kran aufgrund eines fehlenden Ersatzteiles ausfallen.

Solide Basis

Die INTEGRA®-Flasche bietet viele Vorteile...

Ebenso tragfähig wie die Fundamente – oder in diesem Fall die Unterwagen der Kransysteme – müssen natürlich die Geschäftsbeziehungen zu Lieferanten sein. Geschäftsführer Thomas Decker betont: „Für uns ist es äußerst wichtig, unseren Zulieferern voll und ganz zu vertrauen. So können wir uns um unser Kerngeschäft kümmern und unsere Kunden zuverlässig mit Geräten und Ersatzteilen beliefern.“ Und da bei der KSD zahlreiche Arbeitsgänge in Handschweißungen erledigt werden, versteht es sich von selbst, dass insbesondere den Schweißgasen eine „tragende Rolle“ zukommt.

Starke Partner

Hier ist die Tyczka Industrie-Gase GmbH (TIG) der starke Partner an der Seite der KSD. Das Unternehmen versorgt den Kranhersteller zuverlässig mit Schweißgasen, empfiehlt die zum täglichen Produktionsbetrieb passenden Produkte und trägt mit kompetenter Beratung und Know-how zum wirtschaftlichen Erfolg bei. KSD-Betriebsleiter Günther Rieger

 

 

 

 

 

 

 

Integra® – Ihre Vorteile

  • Integrierter Druckminderer für mehr Sicherheit durch 4 bar Auslassdruck und Restdruckventil gegen Verunreinigungen
  • Steigrohr für gleichbleibend gute Qualität
  • Inhaltsanzeige für die zuverlässige Anzeige des verbleibenden Inhalts
  • Schnellanschluss für die einfache Verbindung zur Schweißmaschine
  • Schnellkupplung für die optimale Schutzgasmenge

 

 

 

 

 

 

 

hebt noch einen weiteren Aspekt der positiven Zusammenarbeit hervor: „Neben dem guten Service kommt es uns auf intelligente Produkte an. Hier in der Fertigung muss es immer ‚rund‘ laufen. Zeitsparende Innovationen sind uns deshalb sehr willkommen.“

Innovative Lösungen

Ein Beispiel für ein solches innovatives Produkt der TIG ist die INTEGRA®-Flasche. Diese spezielle Schutzgasflasche hat sich bei der KSD in der Praxis bereits bewährt – schließlich bietet sie diverse Vorteile. So sorgt beispielsweise der integrierte Druckminderer für mehr Sicherheit, das Steigrohr gewährleistet gleichbleibend gute Produkt-Qualität und nicht zuletzt ist auch die Handhabung um einiges einfacher. Denn während es zuvor recht umständlich war, einen Zylinder zu wechseln, ist dies bei der rund 20 kg leichteren und kleineren INTEGRA®-Flasche nur noch ein Handgriff und hält den Schweißer somit kaum noch von seiner eigentlichen Arbeit ab. Das spart Zeit und Geld. Geschäftsführer Thomas Decker resümiert: „Wir können die Gaseversorgung durch die Firma TIG und die INTEGRA®-Flasche uneingeschränkt empfehlen.“ Das Team der TIG freut sich, weiterhin mit dafür zu sorgen, dass die KSD Kransysteme und die zugehörigen Ersatzteile erfolgreich von Zweibrücken aus weltweit verkauft und betrieben werden.

 

 

Online-Newsletter

Für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und TOTAL Deutschland GmbH