Pascal Slowakiewicz (l.) und Michael Fünfstück

Lackierzentrum vertraut auf Tyczka Totalgaz

Info

Tyczka Totalgaz GmbH
Pascal Slowakiewicz
Telefon 0170 4425233
pascal.slowakiewicz@tytogaz.de

Informationen anfordern

Bereits seit 2009 gibt es das Lackierzentrum Firma Höchstadt in Höchstadt an der Aisch. Seit August dieses Jahres findet man das Team jedoch in einem neuen innovativen Werkstattkomplex.

Ausgestattet mit der modernsten Technik, die der Markt zu bieten hat, ist das Lackierzentrum nun mehr denn je kompetenter Partner in Sachen Autolackierungen, Unfallinstandsetzung, Kfz- und Lackreparaturen sowie Fahrzeugaufbereitung und Innenraum-Leder-Reparaturen. Lackierermeister Michael Fünfstück und Karosseriebaumeister Oliver Zeiler stehen mit ihren 15 Mitarbeitern für hervorragende Qualitätsarbeit und glänzende Ergebnisse. Sie sind als Partnerwerkstatt für viele namhafte Autohäuser tätig und arbeiten auch für Versicherungen sowie einen beständig anwachsenden Stamm an Privat- und Firmenkunden.

Mehr Platz, mehr Möglichkeiten

In dem großen und hochmodernen Werkstattkomplex können nun sogar Busse oder Lkw lackiert werden und bis zu 500 Reparaturen monatlich sind keine Seltenheit. Doch damit nicht genug: Das Lackierzentrum übernimmt auch die TÜV- und AU-Vorbereitung und -Abnahme und bietet seinen Kunden einen Abschleppdienst, einen kostenlosen Hol- und Bringservice bis vor die Haustür, eigene Ersatzfahrzeuge während der Reparatur sowie eine kostenlose Reinigung der Fahrzeuge vor Rückgabe an den Kunden.

Immer auf dem neuesten Stand

Flüssiggastank mit Elektroverdampfer

Abläufe, Material und Technik werden im Lackierzentrum fortlaufend geprüft und die Mitarbeiter regelmäßig geschult. So können sich die Kunden sicher sein, dass sie immer höchste Qualität auf neuestem technischem Niveau erhalten. Auch in Sachen Wärmeversorgung setzt das Lackierzentrum auf Qualität und Zuverlässigkeit. Bereits vor dem Umzug in das neue Gebäude hatte das Lackierzentrum mit Tyczka Totalgaz zusammengearbeitet. Als dann feststand, dass die neuen Lackierkabinen mit Flüssiggas beheizt werden sollten, wandte sich Herr Fünfstück deshalb an seinen Ansprechpartner des Energieversorgers. Auf Basis der Angaben des Lackieranlagenherstellers und den Infos vom Lackierzentrum selbst erstellte dieser eine Vorkalkulation zum Flüssiggasverbrauch und empfahl daraufhin die Installation eines 2,9 oi-Tank mit 100-kg-Elektroverdampfer. Der gesamte Werkstattkomplex wird nun mit Flüssiggas von Tyczka Totalgaz beheizt – jederzeit, sicher und zuverlässig.

 

Online-Newsletter

Für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und TOTAL Deutschland GmbH