v.l.: M. Gärtner (Beutlhauser Bassewitz), J. Kurz (INTERPANE), T. Bauer (Tyczka Totalgaz): ein starkes Trio

Partnerschaft und Flexibilität – Erfolgsgeschichte aus Bayern

Info

Tyczka Totalgaz GmbH
Thomas Bauer
Telefon 0160 8256237
Thomas-Bauer@tytogaz.de

Informationen anfordern

 

Ihre Ansprechpartner bei Interpane und Beutlhauser-Bassewitz:

INTERPANE Glasgesellschaft mbH
Johann Kurz
Telefon 09931 950171
johann.kurz@interpane.com

Beutlhauser-Bassewitz GmbH & Co. KG
Markus Gärtner
Telefon 09453 991113
Markus.Gaertner@bassewitz.de

Am "Tor zum Bayerischen Wald" produziert das Interpane Werk Plattling hochwertiges Halbzeug und Isoliergläser. 185 Mitarbeiter sorgen auf 57 000 m² für einen reibungslosen Ablauf – von der Veredelung bis zum Vertrieb. Neben hochwertigem Basisglas für den Bau- und Solarmarkt werden hier für den Objektbereich Isoliergläser im Bereich „iplus“ und „ipasol“ gefertigt, die an Fenster- und Fassadenbauer auf der ganzen Welt geliefert werden. Für die speziellen Beschichtungen werden Magnetron-Sputter-Anlagen eingesetzt, die über eine Beschichtungskapazität von bis zu 45 000 m2 pro Tag verfügen. Das Werk Plattling bietet eine hochfunktionelle Produktpalette im Bereich Wärme- und Sonnenschutzverglasung und ist dank jahrelanger Erfahrung ein kompetenter Partner in diesem anspruchsvollen Geschäftsfeld.

Im Interview : Johann Kurz, Beschichtungsleiter Plattling

Herr Kurz, Sie fahren im Werk Plattling mit Treibgasstaplern von Beutlhauser Bassewitz, einem Unternehmen für Flurförderzeuge, das Stapler liefert. Seit wann machen Sie das schon?
Bereits seit Gründung der Niederlassung, also seit über 25 Jahren.

Was hat Sie damals zu dieser Entscheidung bewogen?
Der Hallenbetrieb ist uneingeschränkt möglich, sie sind unkompliziert, flexibel einsetzbar und dabei sehr wirtschaftlich. Außerdem sind die Emissionswerte gering.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Treibgasstaplern gemacht?
Der wichtigste Punkt ist, dass das Treibgas rückstandsfrei verbrennt. Ablagerungen würden sich äußerst schädlich auf unsere hochwertigen Spezialbeschichtungen auswirken! Außerdem sind sie sehr flexibel, umwelt- und gesundheitsneutral. Es kommt kaum zu Ausfallzeiten, weil sie sehr funktionssicher sind und selten gewartet werden müssen.

Wie Sind Sie auf die Idee gekommen, sich mit einer eigenen Treibgastankstelle flexibler und unabhängiger zu machen?
Durch Empfehlung unseres Fachberaters von Beutlhauser Bassewitz. Wir haben immer mehr Treibgasstapler in unserer Flotte - das Flaschenhandling wurde zum zunehmenden Kostenfaktor.

Welche Bedeutung hatte für Sie bei der Entscheidung die von Beutlhauser Bassewitz und Tyczka Totalgaz erstellte Wirtschaftlichkeitsbetrachtung?
Diese umfassende Kostenanalyse war ausschlaggebend für die Umsetzung.

In jedem Betrieb sind individuelle Anforderungen zu berücksichtigen. Welche sind das bei Ihnen gewesen?
Ein innerbetriebliches elektronisches Schließsystem konnte integriert werden. Zudem haben wir eine kompetente Werkslösung zur Staplerumrüstung, eine kompakte Tankstelleneinheit mit hoher Pumpen- bzw. Befüllleistung der Staplertanks erhalten. Außerdem wurde die Betriebssicherheit durch einen Wartungsvertrag erhöht.

Sie haben im Vorfeld mehrere Wettbewerber verglichen. Warum haben Sie sich für Tyczka Totalgaz entschieden?
Ausschlaggebend waren die kompetente Beratung und klare Aussagen.

Wer hat sich um die Abwicklung der Antrags- und Genehmigungsmodalitäten gekümmert?
Das Genehmigungsverfahren läuft ja gerade und ich rechne noch in diesem Jahr mit der Umsetzung. Die komplette Abwicklung, von der Planerstellung, Erstellung des Genehmigungsantrages bis zur Koordination mit den Behörden hat Tyczka Totalgaz übernommen.

Welche positiven Effekte erwarten Sie sich von der Treibgastankstelle?
Der Verwaltungsaufwand wird durch den Wegfall der Flaschenbestandsführung und der häufigen Buchungsvorgänge reduziert, Tankabläufe können flexibler gestaltet werden, die Versorgungssicherheit wird gesteigert und die Kosten werden sinken.

 

 

Online-Newsletter

Für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und TOTAL Deutschland GmbH