Erdgedeckter Doppelwandtank für DME mit Lecküberwachung

Doppelwandige ECOMAX sorgt für erhöhte Sicherheit

Info

ProTech Energiesysteme GmbH
Dipl.-Ing. Jörg Lehstmann
Telefon 07044 9422-23
joerg.lehstmann@protech.de

Informationen anfordern

Dimethylether (DME) ist ein unter Druck verflüssigtes Gas, das in der Aerosolindustrie als Treibmittel für Spraydosen eingesetzt wird. Auch die namhafte Lackfabrik Winkelmann in Dortmund arbeitet mit DME. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Forschung, Entwicklung und Produktion von Anstrich- und Beschichtungsstoffen. Bisher wurde dort die Füllanlage für Lackdosen aus einer Fassanlage mit DME versorgt. Um die Bevorratung von DME zu erhöhen und es somit in größeren Mengen günstiger einkaufen zu können, entschied sich das Unternehmen dafür, eine Flüssiggas-Versorgungsanlage ECOMAX durch ProTech errichten zu lassen. Dabei mussten einige Kriterien beachtet werden: Zunächst war die Anlage immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftig. Hinzu kam, dass DME schwach wassergefährdend ist (WGK 1). Eine oberirdische Lagerung kam wegen der Brandgefahr und widersprüchlichen Regelwerksanforderungen nicht infrage. Doch ProTech bewies auch bei diesen ganz individuellen Anforderungen Flexibilität. Und so wurde schon bald die erste doppelwandige, lecküberwachte, erdgedeckte ECOMAX Multipump geliefert – sie bietet der Lackfabrik Winkelmann nun regelwerkskonform ein hohes Maß an Sicherheit. Da die Rohrleitungen zur Füllanlage oberirdisch geführt wurden, war eine Doppelwandigkeit nicht erforderlich. ProTech bietet ihren Kunden nun also auch für verflüssigte Gase, die zudem als wassergefährdend eingestuft sind, standardisierte ECOMAX-Anlagen. 

 

 

Online-Newsletter

Für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und TOTAL Deutschland GmbH