V.l.n.r.: Ulrich Knobloch, Walter Zach (beide ENERTEC), Dominik Aigner (Tyczka Neue Gastechnik), Landeshauptmann Gerhard Dörfler, Bundesrat Peter Mitterer

BHKW mit Flüssiggas – sicher und sauber

Info

Tyczka Neue Gastechnik GmbH & Co. KG
Ing. Mag. (FH) Oswald Birkl
Telefon +43 5233 5863 0
oswald.birkl@tyczka.at

Informationen anfordern

Neueste Trends aus Gastronomie und Hotellerie – das erwartete die 17.000 Fachbesucher auf der GAST 2011 vom 20. bis 23. März in Klagenfurt. Die internationale Gastronomiemesse ist nach wie vor die Nummer eins im Alpen-Adria-Raum, und Jahr für Jahr trifft sich hier das „who-is-who“ der Gastroszene. Zu den Top-Ausstellungsbereichen zählten in diesem Jahr die Themen „Lebensmittel und Getränke“, „Anlagen und Maschinen“ sowie „Einrichtung und Ausstattung“.

TNG vor Ort

Als alleiniger Vertreter aus der Flüssiggasbranche war auch die Tyczka Neue Gastechnik (TNG) vor Ort. An einem Gemeinschaftsstand mit der Firma ENERTEC wurden Blockheizkraftwerke (BHKW) im Flüssiggasbetrieb präsentiert. Eine Energieversorgung, die gerade für Hotels oder Wellnessbetriebe mit hohem Energiebedarf eine interessante Alternative darstellt. Die Besucher informierten sich am Stand in erster Linie über Einsparungspotenziale, Wirtschaftlichkeit sowie Fördermöglichkeiten. Insbesondere Hoteliers, Gastwirte oder Hüttenpächter aus Bergregionen wussten die Versorgung mit Flüssiggas als sichere und zuverlässige Lösung zu schätzen.

Prominenter Besuch

Gleich am ersten Messetag freute sich die TNG über prominenten Besuch aus der Politik. Der Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler und Bundesrat Peter Mitterer, Letzterer ist Gastronom von Beruf, zeigten sich überaus beeindruckt vom BHKW im Flüssiggasbetrieb und lobten vor allem die hohe Energieeffizienz sowie die enorme CO2-Reduktion, die bei 60 Prozent liegt, samt Feinstaubvermeidung.

 

 

Online-Newsletter

Für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und TOTAL Deutschland GmbH