Hotelier Armin Gross (4. von links) und die Anlagenplaner freuen sich über die Auszeichnung.

BHKW im Wellnesshotel: ausgezeichnet!

Info

Tyczka Totalgaz GmbH
Heinz Müller
Telefon 08171 627715
heinz.mueller@tytogaz.de

Informationen anfordern

Das Hotel Prinz-Luitpold-Bad in Bad Hindelang im Allgäu zählt zu den ersten Wellnesshotels in Bayern. Bereits im 19. Jahrhundert wurde hier Wellness praktiziert und gelebt – das heißt, lange bevor der Begriff zum absoluten Trend wurde. Auch heute legt man in dem Hotel, das mittlerweile in vierter Generation familiengeführt ist, nicht nur Wert auf Traditionen, sondern verbindet diese perfekt mit innovativen und zukunftsfähigen Lösungen: zum Beispiel bei der Energieversorgung.

Gut für Klima und Budget

Aufgrund des kontinuierlichen Strom- und Wärmebedarfs eignen sich gerade Wellnesshotels besonders gut für den Einsatz eines Blockheizkraftwerks. Auch im Hotel Prinz-Luitpold-Bad wurde daher im Dezember 2010 eine Anlage mit drei BHKW mit jeweils 15 kW elektrischer und 30 kW thermischer Leistung installiert. Das Resultat kann sich sehen lassen: Mit einer durchschnittlichen Betriebsdauer von über 8.000 Stunden pro Jahr konnten im Hotel circa 160 Tonnen an CO2 eingespart werden. Darüber hinaus freuen sich Hotelier Armin Gross sowie die Anlagenplaner der Firma Enerquinn nun auch noch über eine ganz besondere Auszeichnung: Auf der Hannovermesse im Mai 2012 wurden sie von der dänischen Firma EC Power für den intelligentesten Einbau eines BHKW und die größte CO2-Einsparung geehrt und erhielten jeweils ein iPad. Armin Gross zeigte sich begeistert: „Ich bin dreimal belohnt: Wir sparen über ein Drittel unseres CO2-Ausstoßes sowie bares Geld und jetzt gewinne ich auch noch ein iPad. Ohne die zahlreichen Mitwirkenden wäre die Umsetzung nicht möglich gewesen.“ Auch Tyczka Totalgaz freut sich, Teil des erfolgreichen Projekts zu sein und liefert sicher und zuverlässig das benötigte Flüssiggas – rund 90 Tonnen pro Jahr.

 

Online-Newsletter

Für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und TOTAL Deutschland GmbH